Steil Gestaltung & Typographie
Steil Gestaltung & Typographie
Steil Gestaltung & Typographie

Projekte

Mai 2017: stabenfonts Wakame

Der neue stabenfont Wakame ist erschienen. Wakame ist eine verspielte Display-Schrift mit Abwechslung im Schriftbild. [mehr]

Schriftmuster Wakame

April 2017: Das Journal von Brotschrift

Für meinen New-York-Aufenthalt mache ich einen Blog auf, genannt Journal.

März 2017: Website für den Bildhauer Volker Lang

Für den renommierten Hamburger Bildhauer Volker Lang gestaltete und prgrammierte ich den zweisprachigen Webauftritt mit sehr abwechslungsreich gestalteten Seiten. [mehr]

Die Website von Volker Lang

Dezember 2016: Teheran Kiosk

Vom iranischen Autor Amir Hassan Cheheltan erscheint eine Sammlung von Essays, die in verschiedenen deutschen Zeitungen udnd Zeitschriften seit 2004 erschienen sind und ein facettenreiches Bild des iranischen Alltags geben. Gestaltet als Buch mit einem gewissen Zeitungsflair. [mehr]

Cheheltan: Teheran Kiosk

November 2016: Die Kalender 2017 sind da

und hier im Shop zu bestellen. [Direkt zum Shop]

Die Kalender 2017 von brotschrift/produkt

Oktober 2016: Website für die Sopranistin Marlen Korf

Für die junge Hamburger Sopranistin gestaltete und programmierte ich die zweisprachige Website. [mehr]

Die Website von Marlen Korf

Mai 2016: Dextro-Energy-Advertorial Sport

Auch die Sport-Range von Dextro Energy braucht Aufmerksamkeit. Dafür sorgt das von mir gestaltete Advertorial für das Liquid Gel. [mehr]

Dextro Energy Advertorial Sport

April 2016: Relaunch der Website von Bettina Snowdon

Die Website von Bettina Snowdon wurde einem umfassenden Relaunch unterzogen: Neue und erweiterte Inhalte, die das sich wandelnde Angebot der Autorin und Lektorin vorstellen, werden jetzt responsiv und mit Webfonts dargestellt. [mehr]

Die Website von Bettina Snowdon

März 2016: Neu-Programmierung der Website von Meike Staats

Die optischen Unterschiede sind minimal, aber der Code für die Website der Hamburger Bildhauerin Meike Staats ist grundlegend erneuert. [mehr]

Die Website von Meike Staats

Januar 2016: Advertorial für Dextro Energy

Auch ein überall bekannter Klassiker braucht Aufmerksamkeit. Dafür sorgt die von mir gestaltete Anzeige. [mehr]

Dextro Energy Advertorial

November 2015: Der Gedenkort für Deserteure ist eröffnet

Am 24. November wurde der Gedenkort für Deserteure und andere Opfer der NS-Militärjustiz feierlich eröffnet. Jetzt ist die vom Bildhauer Volker Lang beabsichtigte Wirkung der Schriftgitterwände in ihrem Wechselspiel von Offenheit und Vergitterung deutlich zu spüren.
Die dritte Seite des Pavillons ist eine gefaltete Betonwand, in ihr finden sich Texte zur Geschichte des komplizierten Denkmal-Ensembles, das sich nun am Dammtor befindet. Vervollständigt wird dieses Ensemble durch zwei die gesamte Anlage quasi umklammernde Betonwände, in denen der Bundestagsbeschluss zum Angriffs- und Vernichtungskrieg, der der Zweite Weltkrieg war, zitiert wird. [mehr]

Der Gedenkort für Deserteure und andere Opfer der NS-Militärjustiz

September 2015: Dextro Drink

Dextro Energy führt einen Dextrose Drink speziell für Diabetiker ein. Den Flyer gestaltete ich wieder in Zusammenarbeit mit Snowdon & Lagoda. Er zeigt in aller Kürze und Übersichtlichkeit die Vorteile und Besonderheiten dieses Produkts. [mehr]

Dextrose Drink

August 2015: Die neue Website ist online

Es war an der Zeit, die eigene Webpräsenz grundlegend zu aktualisieren, ohne die gewohnte Funktionalität und Optik über den Haufen zu werfen. Erhalten bleibt auch der große Informationsgehalt.
Neu sind die Programmierung in HTML5 und CSS3, die Responsivität und die Nutzung von Webfonts. Sie kommt weiter völlig ohne JavaScript und irgendwelche Trackingtools aus.

Juli 2015: Baubeginn für den Gedenkort für Deserteure

In den letzten Monaten war einiges zu tun für den Gedenkort für Deserteure und andere Opfer der NS-Militärjustiz, ohne dass Ergebnisse zu sehen waren. Jetzt war feierlicher Baubeginn mit einer Veranstaltung am Dammtor. Neben Reden der Kultursenatorin Barbara Kisseler, des Bildhauers Volker Lang und des Deserteurs Ludwig Baumann gab es auch erste Muster der Buchstaben für die Schriftgitterwände zu sehen. Zusätzlich war der Grundriss des Pavillons auf dem Boden markiert. [mehr]

Baubeginn für den den Gedenkort für Deserteure

März 2015: stabenfonts Macis

Gerade erschien die zweite stabenfonts-Schrift: Macis. Es ist eine reine Displayschrift, die ihre Ursprünge in den 30er-Jahren hat. Ihr konstruierter Charakter wird durch die gewinkelten Einläufe und die weit überstehenden Bögen aufgelockert, aber auch durch Alternativzeichen wie ein Versal-I mit Punkt. [mehr]

Schriftmuster Macis

Februar 2015: Gutes tun

Der »Verein zur Förderung der Musik in Hamburg-St. Pauli und Altona e. V.« fördert zum einen die Musik an der Kirchengemeinde Altona-Ost in Hamburg, zum anderen aber auch ein soziales Musik-Projekt in einer Favela im brasilianischen Curitiba. Dieses Engagement unterstütze wiederum ich mit der Gestaltung des Logos und eines Flyers. [mehr]

Das Logo des Musikvereins

Dezember 2014: Auch Wissenschaft kann Freude machen

Zum 175. Geburtstag des Dirigenten Hermann Levi erschien eine Auswahl seiner Briefwechsel mit Clara Schumann, Johannes Brahms, Richard und Cosima Wagner, der Familie und vielen anderen. Drei Textebenen mit vielen Auszeichnungen waren zu differenzieren, um eine Leseausgabe zu schaffen, die auch akademischen Lesern Freude macht beim Lesen. [mehr]

Der vordere Einband der Levi-Briefausgabe

November 2014: Die Kalender 2015 sind da

und hier im Shop zu bestellen. [direkt zum Shop]

Die Kalender 2015 von brotschrift/produkt

November 2014: Webseite für die Bildhauerin Meike Staats

Für die Hamburger Bildhauerin Meike Staats gestalte und programmiere ich die Webseite. [mehr]

Die Startseite von Meike Staats’ Webseite

Juni 2014: Erster Platz im Wettbewerb um den Gedenkort für Deserteure in Hamburg

Die Zusammenarbeit mit dem Bildhauer Volker Lang wird fortgesetzt und brachte einen ersten Preis in einem hochkarätig international besetzten Wettbewerb ein: Der Gedenkort für Deserteure und andere Opfer der NS-Militärjustiz wird von ihm gestaltet. Schrift und Typographie der etwa sieben Meter langen und dreieinhalb Meter hohen Schriftgitterwände mit Texten von Helmut Heißenbüttel sowie der Erläuterungstexte sind ein Entwurf von mir.
Ergänzt wird der Standort am Dammtorbahnhof (gleich am bekannten Kriegsklotz von Richard Kuöhl) durch neun Außenstellen an Orten des Unrechts und der Verfolgung in Hamburg.
Noch gibt es nur Pläne und ein Modell, der Bau wird im Jahr 2015 realisiert. [mehr]

Das Modell für den Gedenkort für die Deserteure

März 2014: Connector Selector für Hirose Europe

Für Hirose Europe, einen internationalen Hersteller von Steckverbindern, überarbeitete ich den Hausentwurf des Katalogs. [mehr]

Eine Doppelseite aus dem Connector Selector

Januar 2014: Informations-Broschüre für Dextro Energy

Für Dextro Energy entwickelte ich in Kooperation mit Snowdon & Lagoda eine handliche und attraktive Broschüre, die die besonderen Qualitäten von Dextrose in Text und Bild allgemeinverständlich erklärt. [mehr]

Der Titel der Dextro-Broschüre

November 2013: Edition Andechs, zum sechsten

Der sechste Band der Edition Andechs übersteigt den bisherigen Umfang deutlich: eine Dissertation mit 384 Seiten und 940 Fußnoten, dazu eine Unzahl von Abbildungen. Als Ausgleich hier der gesamte Einband der Klappenbroschur: [mehr]

Das Cover von Band 6 der Edition Andechs

August 2013: Inschrift für ein Mahnmal

Für den Bildhauer Volker Lang gestalte ich die Inschriften für das »Mahnmal für die jüdischen Opfer der Deportationen aus dem Steubenweg 36« in Hamburg-Blankenese. [mehr]

Bohlen für das Mahnmal im Atelier

April 2013: stabenfonts startet

Unter dem Label stabenfonts ist jetzt die erste Schrift aus meinem Haus bei MyFonts erhältlich. Es ist die venezianisch geprägte serifenlose Estragon, die schon im »Gästebuch« von Christian Rach und in »Vegetarisch all’italiana« zur Anwendung kam. [mehr]

Schriftmuster EstragonPro

Februar 2013: Vegetarisch all’italiana in der Nachauflage

Auch das macht Spaß: Das von mir konzeptionierte und gestaltete Kochbuch geht in die zweite Auflage — nach knapp einem halben Jahr. [mehr]

November 2012: Typographie für Bücher, Typographie zum Lesen

Im Internetmagazin designmadeingermany erschien heute der Aufsatz »Typographie für Bücher – Typographie zum Lesen«, der aus einem Vortrag bei der Mediale 2012 entstand. [zu designmadeingermany.de]
[zur Mediale]

Kann Typographie nur dienen, ohne zu interpretieren?

August 2012: Idee, Konzept, Gestaltung, Satz: Johannes Steil

In dem kleinen Hamburger Ristorante »La Monella« schmeckt es immer so gut, dass wir nicht anders konnten, als ein Buch mit den besten Rezepten von Carmelo Callea und Katia Veronio zu machen. Wir, das sind Bettina Snowdon und ich, entwickelten wir ein Konzept und übernahmen selbstverständlich Gestaltung und Satz. [mehr]

Katia Veronio, Carmelo Callea: Vegetarisch all’italiana

Juni 2012: König Fußball ist zurück – aber was macht der Kaiser?

Lesen Sie selber (bereits in der Wiederholung, äh, zweiten Auflage):
[mehr]

Armin Kratzert: Beckenbauer taucht nicht auf

Dezember 2011: brotschrift/produkt — jetzt mit Web-Shop

Ab sofort ist der Web-Shop von brotschrift/produkt online und die Dinge für den Alltag sind dort direkt zu bestellen. [mehr]

Oktober 2011 Januar 2012: Typographie denken [Update]

Das Internetmagazin desingmadeingermany veröffentlichte seine achte Ausgabe, diesmal zum Thema Denken. Johannes Steil schreibt darin über »Typographie denken«. Bislang nur als PDF-Download, in den kommenden Tagen kommt jetzt zusätzlich die HTML-Version. [mehr]

Screenshot der PDF-Ausgabe von dmig 8

Juli August 2011: Das Adressbuch [Update]

Endlich gibt es ein vernünftiges Adressbuch, haltbar und schön – von brotschrift/produkt, unserer neuen Marke für Dinge des Alltags. [mehr]

Adressbuch Einband
Update: Was sagen die anderen? Lesen Sie hier die Besprechung auf page-online.

Februar 2011: Doch bis dahin können wir Indien sehen

… denn der Katalog-Band des Hamburger Bildhauers Volker Lang ist im Folio Verlag erschienen. [mehr]

Volker Lang: Ich sehe Indien

Februar 2011: Sortimentserweiterung 3 – Brotschrift auf Stoff

Der Sommer kann kommen, denn die ersten Brotschrift-T-Shirts sind da! [mehr]

T-Shirt Flügelfisch in türkis

Januar 2011: Webfonts – oder doch lieber was aus dem MoMA?

Wenn alles richtig eingestellt ist, lesen Sie dies in der Verdana. Und gerade meldet das MoMA, dass es 23 Schriften in seine ständige Sammlung aufgenommen hat, die für die Geschichte der digitalen Schriftgestaltung aus verschiedenen Gründen wichtig sind. Eine dieser Schriften ist eben die Verdana, die ich trotz des Webfont-Booms weiterhin nutzen werde: sie ist nun mal für den Bildschirm optimiert. [mehr]

Oktober 2010: Frisch aus der Presse auf den Schirm

Die Lektorin Bettina Snowdon, bekannt nicht zuletzt durch die Kochbücher von Christian Rach, hat sich selbständig gemacht. Sowohl ihre eigene Geschäftsausstattung wie auch die ihrer gleichzeitig begonnenen Kooperation mit dem Foodjournalisten und Autor Martin Lagoda wurde von Steil Gestaltung & Typographie gestaltet und programmiert. [mehr]

September 2010: Frisch aus der Presse

Das Internetmagazin designmadeingermany veröffentlichte gerade seine fünfte Ausgabe mit dem Schwerpunkt Ordnung, darin unter anderem ein Artikel »Die gerasterte Welt – Skizzen zu einer Theorie der Infografik« von mir. Denn ohne Theorie gibt es keine gute Gestaltung. [mehr]

Juni Juli August 2010: Was muss ins Eckige? [Update, again]

Für andere mag es der runde Ball sein – für mich gingen die letzten Monate viele, viele Daten ins Eckige sprich in Tabellen, in Kürze werden auch weitere Musterseiten dieser teils äußerst komplexen Werke zu sehen sein.
Zunächst das Handbuch Medikamente der Stiftung Warentest: [mehr]

Handbuch Medikamente

Eine ganz andere Verbindung von rund und eckig schafft die Schriftfamilie Olivia: Während die Außenformen rund sind, weisen die Binnenformen eine charakteristische Kombination von Rundungen und Ecken auf. Zusätzlich sind einige Strichenden mit einer Rundung versehen. Die Lesbarkeit wird über diese Formendifferenzierung, die weit über das bei einer solch schmalen Schrift Übliche hinausgeht, deutlich erhöht.

Schriftmuster OliviaSans und OliviaSerif

Ihre erste Verwendung findet OliviaSans in »Kalorien mundgerecht« aus dem Neuen Umschau Buchverlag: [mehr]

Kalorien mundgerecht

Nexus Design Team

Seit 2009 ist Johannes Steil Gestaltung & Typographie Partner des Nexus Design Teams, einer interdisziplinären Kooperation von Designern, Künstlern, Medienfachleuten und Sozialwissenschaftlern. Die Kooperation bietet ein umfassendes Spektrum an anspruchsvoller Gestaltung und sorgfältiger Produktion, das von Ausstellungsdesign und räumlicher Inszenierung über Markenführung und Kampagne bis zu Internetpräsenz und interaktiver Medieninstallation reicht. [mehr]

November 2009: Sortimentserweiterung 2 – Artikel zu Technik und Typographie

Seit Herbst 2009 schreibt Johannes Steil Artikel für die Schweizer »Fachhefte grafische Industrie« über technische Fragen der Satzherstellung und Gestaltung, um auch so zu mehr Qualität in der Grafik beizutragen. [mehr]

November 2009: Sortimentserweiterung – der Kaffee ist fertig!

Der Weltladen Gießen hat nun eine eigene Kaffesorte: Justus, der gerechte Kaffee für Gießen. [mehr]

Etikett Justus, der gerechte Kaffee für Gießen

30. Oktober 2009: Nachauflagen allerorten:

Wir freuen uns für unsere Kunden über die Nachauflagen im Oktober:
P. Kirchheim Verlag: Amir Hassan Cheheltan, Teheran Revolutionsstraße – Erste Auflage August 2009. [mehr]
Edel: Rach, Das Gästebuch – Erste Auflage September 2009. [mehr]
Edel: Rach, Das Kochgesetzbuch – Fünfte Auflage seit September 2008. [mehr]

Oktober 2009: Silbermedaille für Christian Rach

Die Gastronomische Akademie Deutschlands e. V. vergab im 43. Literarischen Wettbewerb eine Silbermedaille für Christian Rachs »Das Kochgesetzbuch«. [mehr]

September 2009: Ein Rach bleibt selten allein

Im September 2009 erscheint das zweite Kochbuch von Christian Rach. Auch diesmal lagen Gesamtgestaltung und Satz in der Hand von Steil Gestaltung & Typographie. Es ist zugleich die gedruckte Premiere unserer Schrift Estragon – schauen Sie rein: [mehr]

Rach: Gästebuch

Juni 2009: Ein Seitensprung

Neben den Büchern gestaltet Steil Gestaltung & Typographie auch Logos und Geschäftsausstattungen, zuletzt für das Europäische Übersetzer-Kollegium Nordrhein-Westfalen in Straelen e. V.: [mehr]

Logo EÜK Straelen
Das neue Logo wird sukzessive in den Auftritt des Kollegiums integriert.

Dezember 2008: Eine weitere Auszeichnung

Christian Rach / Susanne Walter: Das Kochgesetzbuch.
Short-List der »schönsten deutschen Bücher 2008« [mehr]

Rach: Das Kochgesetzbuch

Oktober 2008: RFID-Warnzeichen-Wettbewerb

Die EU erwägt eine offizielle Kennzeichnung für Produkte, die RFID-Funkchips enthalten. In einem bundesweiten Designwettbewerb, ausgerichtet durch den Bielefelder Datenschutzverein FoeBuD e. V., (jetzt: digitalcourage) wurde mein Entwurf in der Kategorie »Offizielles Warnzeichen« ausgezeichnet. Dieser Entwurf wird bei der EU-Komission als allgemein verpflichtender Warnhinweis für RFID-Anwendungen vorgeschlagen. [mehr]

RFID-Warnzeichen

Januar 2008: Deutscher Fotobuchpreis

Beim Deutschen Fotobuchpreis 2007 wird Anton Holzers »Die andere Front« prämiert: [mehr]

Plakette: Fotobuchpreis: Siegertitel